girls-abroad

Ein Besuch im Calgary Zoo

Ein Besuch im Calgary Zoo

Ein Besuch bei den Wölfen und Pinguinen in Calgary - -28*C ist doch gar nicht so Kalt

05.02.2021

Nachdem wir am Tag davor auf der Ranch der Familie angekommen waren, sind wir am 5 Feb. direkt vollgepackt nach Calgary gefahren. Wieso vollgepackt? 4 Kinder, 3 Erwachsene und genug Klamotten für -28*C erklären die Sache vermutlich. Im Zoo angekommen, ging es direkt zu den Pinguinen. An diesem Tag würden die Pinguine nämlich ein Runde durch den Zoo drehen. Da einige Monate zuvor ein Babypinguin geboren war, erhofften wir uns natürlich, dass dieser auch mitlaufen würde. Letztendlich sind alle Kaiserpinguine mitgelaufen, auch das Baby.  

Als die Pinguine wieder in ihrem Zuhause angekommen waren, beschlossen wir, eine Runde durch den Canadian Wildlife Teil des Zoos zu drehen. Außerdem muss man bei der Temperatur immer ein wenig in Bewegung bleiben, da einem ansonsten die Füße einfrieren. Zum Glück sind kanadische Tiere solche Temperaturen gewohnt, ansonsten wäre es an dem Tag bei den Pinguinen geblieben, da alle Innenbereiche geschlossen waren. 

Die Mountain Goats, Rentiere, Bisons und Elche waren tatsächlich sehr beeindruckend. Am meisten war ich aber von den Wölfen fasziniert, die zusammen im Schnee getobt und sich auch ganz nah an uns herangetraut haben (vielleicht weil sie in meinem zweijährigen Hostkid und mir ein leckeres Mittagessen gesehen haben?).

 

What a beautiful experience

Checkt für mehr Bilder auf jeden Fall meine Fotogalerie aus. Da werden immer wieder neue Bilder hochgeladen 🙂 

Nach einem mehr oder weniger wärmenden Mittagessen (ich habe gehört, dass Suppe bei -30*C relativ schnell kalt wird) sind wir dann wieder zurück zur Ranch gefahren und haben uns schnell aufgewärmt. Es war auf jeden Fall ein super schöner Tag. 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.