girls-abroad

Tag-Archiv: Feinde und Freunde

Geben wir es zu, für einen Studenten war es schon vor Corona nicht immer einfach, während der Vorlesung durchgängig aufmerksam zu bleiben. Aber wirklich, wenn man dann noch ganz allein vor seinem Laptop sitzt, dann wird es nur noch anstrengender die Aufmerksamkeit beizubehalten. Ich bin überhaupt kein auditiver Lerntyp. Jemandem 90 Minuten ohne Pause zuzuhören ist für mich ein absoluter Horror. Ab dem zweiten solchen 90 Minuten Block bin ich dann endgültig k.o.
Und wenn das ganzen Tag so geht … Halleluja … Das ist nicht nur ermüdend, sondern auch unpraktisch. Ich kriege nichts mehr von meinen Vorlesungen mit und starre sehnsüchtig auf die Uhr.
So in etwa verliefen meine ersten zwei Wochen im Homeoffice. Seitdem hat sich die Situation drastisch gebessert. Sonst würde ich diesen Blogartikel nicht schreiben. Zwar schweife ich nach wie vor hin und wieder mit meinen Gedanken ab – das ist wohl unvermeidlich – aber ich bin wesentlich präsenter, verstehe genug, um Zwischenfragen stellen zu können und das Wichtigste: Ich kriege alle notwendigen Informationen mit und meine Nacharbeit kostet mich weniger als die Hälfte der Zeit.

Weiterlesen

1/1